facebook – es langweilt

10 Jahre wird facebook morgen. Viele nützliche Funktionen kamen hinzu oder wurden besser. Trotzdem – langweilt es mich. Das hat vor allem zwei Gründe:

  • nicht Nutzung durch die User
  • Algorithmus von FB

Beides will ich kurz erläutern.

Nicht Nutzung durch die User

Am Anfang haben fast alle, immer mal wieder etwas gepostet kommentiert oder geliked. Diese Aktivitäten sind zu mindest bei meinem deutschen Freundeskreis extrem zurück gegangen, was natürlich dazu beiträgt das kein interessanter Inhalt mehr zu finden ist.

Ich finde es schade, zähle aber auch mittlerweile zu denen, die fast keine Aktivität mehr haben.
Auslöser ist mit Wahrscheinlich die extreme Datenangst der Deutschen, sowie die NSA Veröffentlichungen. Schade, kann ich nur sagen, ich fand es toll. Facebook war eine Zeit lang der Bäcker/Friseur eines kleinen Ortes an dem man alles mögliche mitbekommen konnte.

Algorhytmus von FB

Dieser Punkt hängt stark mit dem Geschäftsmodell von facebook zusammen.

Hier wird das Geschäftsmodell von Facebook super erklärt. (in Englisch)
http://www.youtube.com/watch?v=l9ZqXlHl65g

Bei facebook besetzen wir Nutzer zwei Position. Wir können Werbekunden sein oder Nutzer und einfach nur mit unseren Informationen das Unternehmen reich machen.

Nun wenn ich was poste, egal ob privat oder als Seite, wird meine Reichweite begrenzt. Also nur weil ich 500 Freunde oder 100 Likes habe sehen nicht alle meinen Post.

Das ganze wurde meines Wissens unter dem Deckmantel eingeführt das der Newsstream für uns aufgeräumt wird. Also FB filtert die Posts und lässt nur die „Interessanten“ anzeigen. Wenn ich will das meine Nachricht alle erreicht muss ich dafür zahlen. Promote an important Post, nennt sich das ganze und funktioniert für Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen.

Zurück zu dem besagten Algorithmus der für uns die Informationen filtert. Das Problem welches ich damit habe, ist folgendes.

Dieser Algorithmus analysiert* mit wem wir oft schreiben, wessen Profil wir anschauen oder von wem wir meist Nachrichten liken. Weiter bewertet er aller Wahrscheinlichkeit Nachrichten mit Bilder, anderen Personen oder anderen Anreicherungen höher als reine Textnachrichten.

Resultat ist, das wir nur noch Nachrichten von Personen sehen mit denen wir eh in Kontakt sind. Und von denen sehen wir auch eher Nachrichten mit Bildern oder Check-Ins.

Ich fand Facebook aber interessant, weil ich mit jedem in Kontakt blieb und nicht nur mit denen, mit denen ich eh schon Kontakt habe. Dies ist aber nicht so.

* So genau weiß man natürlich nicht was und wie stark der Algorithmus analysiert. Dies ist Geheimnis von Facebook.

Fazit

Facebook wurde für mich so uninteressant das ich nicht einmal mehr die App auf dem Smartphone installiert habe. Das schon seit über einem Monat und ich vermisse sie nicht.
Facebook wird in Deutschland kämpfen müssen, denn ein soziales Netzwerk welches nur noch durch Inhalte von Seiten gefüttert wird, weil die Nutzer keine Daten mehr preisgeben ist extrem unsexy. Oder sie müssen sich wirklich als Newsaggregator für unsere Lieblingsmarken, Stars und Nachrichtenmagazine etablieren. Die ersten Schritte gehen Sie ja bereits in den USA mit der Paper App.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.