Kategorien
Brasilien

Marteria – Welt der Wunder

Der Text ist gut. Die Bilder atemberaubend. Und vor allem sind viele Aufnahmen aus Rio de Janeiro dabei! Anschauen lohnt sich also.

Marteria hat in einem Interview mit das Ding auch erwähnt das er in Rio war und ihm die Stadt super gefallen hat. Wenn man das Video sieht glaubt man es sofort 🙂

Kategorien
Brasilien

http://contario.net/

contaRio

Ist im Februar aus einem Workshop für Journalisten in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung entstanden.

Es erzählt allerlei interessantes aus der Stadt am Zuckerhut, wie der Name schon erahnen lässt.

Kategorien
Bolivien

Christo

Also es gibt einfach nur einen wahren Christo und der steht in Rio de Janeiro! In Brasiljeh, würde Fabi sagen.

Kategorien
Brasilien

Ela dança / Sie tanzt

Bevor wir uns hier in Zukunft warscheinlich viel mit Bolivien befassen werden, nochmal Musik aus Rio zum träumen. Im Videoclip sieht man bekanntere (Cocovado) und unbekanntere Stellen (Favela Painting) aus Rio de Janeiro.

Kategorien
Brasilien

Rio de Janeiro`s dunkle Seite – Tod & Gewalt am Zuckerhut

Heute hat mir ein Freund einen Link in YouTube gesendet, welchen ich Euch nicht vorenthalten will. Eine Dokumentation über den Krieg in den Favelas in Rio de Janeiro!

Die Dokumentation ist meiner Meinung nach gelungen und recht neutral!

Wie auch immer, lernt man die Stadt, aber auch zu schätzen mit den Schattenseiten, welche noch viel komplexer sind als in diesen fast 40 Minuten gezeigt werden kann! Aber es lohnt sich!

Teil 1/4

Teil 2/4

Teil 3/4

Teil 4/4

Kategorien
Brasilien

RIO samba e carnaval

Um História de amor
sem ponto final
academia do samba é salgueiro
no livre do meu carnaval

Histórias sem fin – Quinho

Eine Geschichte der Liebe
ohne Endpunkt
Schule des Sambas ist Salgueiro
ein Buch des meinen Karneval
Übersetzung

Während Ihr in Köln Angst habt, dass durch Euer getrampel der Karnevalzug eine Etage tiefer fährt, nämlich wie das Stadtarchiv einbricht, und die U-Bahngleise benutzt, schwingt hier die Stadt ryhtmisch unter den Füßen der gut aussehenden Sambatänzerinnen! Deutlich spüren konnte man das auf den Tribühnen des Sambódromo in der Nacht von Sonntag auf Monatg sowie Montag auf Dienstag. Sonntag war ich auch dort. Um 9 Uhr Abends sind wir angekommen und um 6 Uhr morgens als der letzte Zug durch war wieder gegangen! Es waren sechs an der Zahl und ich will sie mal aufzählen:

  • Uniao da Ihla do Governador
  • Imperatriz Leopoldinense
  • Unidos da Tijuca
  • Unidos do Viradouro
  • Acadêmicos do Salgueiro
  • Beija-Flor de Nilópolis